Vegane Bücher aus Graspapier

Logo
Linie Vorstellung 2

Die ersten ausgezeichneten, veganen Bücher aus Graspapier

Wir sind ein junges Start-up aus der Verlagsbranche mit Sitz in Dresden. Der Begriff „Mata“ kommt aus der indischen Ursprache Sanskrit und bedeutet Mutter, ein Ausdruck von Respekt gegenüber „Mutter Erde“. Im Jahr 2018 von Kay Hedrich gegründet, sind wir mit unserem nachhaltigen Konzept, vegane Bücher aus Graspapier herzustellen, derzeit deutschlandweit einzigartig.

Das Wort „vegan“ mag im Zusammenhang mit Büchern möglicherweise etwas überraschend sein, doch viele konventionelle Bücher enthalten tierische Bestandteile. So wird beim Binden von Büchern häufig Knochenleim (Glutinleim) verwendet, welcher durch das Kochen von Knochen, Häuten und Leder gewonnen wird. Druckfarben im Offsetdruck bestehen oft aus Pigmenten, Harzen, Mineralölen und Additiven. Die eingesetzten Pigmente bestehen zum Teil aus dem Farbstoff Kamin (E120), welcher aus Läusen hergestellt wird. Auch Tierhäute werden bei vielen Büchern als Ausgangsmaterial für lederne Bucheinbandmaterialien verwendet.

matabooks Nari Notizbuch
Nari Notizbuch
matabooks Kinderbuch Einblick
Kinderbuch Einblick
matabooks Jahresplaner
Jahresplaner

Matabooks verwendet hingegen Papier aus Grasfasern,
Verbundmaterialien aus Naturkautschuk und Baumwolle, sowie Klebstoffe ausschließlich aus pflanzlichen Naturmaterialien. Dadurch sind unsere Produkte vegan, nachhaltig und vollständig biologisch abbaubar. Unsere Produktvielfalt umfasst unter anderem Notizbücher, Kalender, Postkarten, Poster und eine Reihe wundervoll illustrierter Romane und Kinderbücher. Mit der umweltschonenden und verantwortungsvollen Herstellung leistet Matabooks seinen Beitrag zum Umwelt-, Klima- und Tierschutz.

Das Unternehmen
Seit der Gründung Anfang 2018 wurde Matabooks mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Sächsischen Umweltpreis 2019 oder dem ICMA Award 2020 für innovative Buchideen. Durch die 2020 offiziell als vegan verifizierten Kalender revolutioniert Matabooks die Buchbranche und schafft ein Novum. Gründer Kay Hedrich möchte somit „den Buchmarkt in eine neue, nachhaltigere Richtung führen“.

Matabooks
Enderstraße 94
01277 Dresden

Zur Homepage

Bildnachweis: ©Matabooks

 Diesen Beitrag teilen:
German DEEnglish EN
error: