Die Welt bunter und fairer gestalten

logo

Wir sind MADEKIND ein Unternehmen mit der Mission,

die Welt bunter und fairer zu gestalten! 2013 startete Mia Sophie Forsch mit einem kleinen Projekt: Der Verkauf von selbst gemachten Ketten über ihren Blog „Diary of Trend“, bei dem die Hälfte der Einnahmen an Hilfsorganisationen gespendet wurden. 2014 ging es nach dem Abi auf eine inspirierende Reise durch Asien.

Dort entdeckte sie die Vielzahl von Stoffen, Dekorationsartikeln und Schmuckstücken und verspürte den Wunsch, diese handgemachten Schätze auch mit der Welt zu teilen. 2015, den Gedanken ans Studieren Beiseite geschoben, das Erdbeben in Nepal als Auslöser und mit dem Wissen, dass jetzt gehandelt und geholfen werden muss, rief sie MADEKIND ins Leben.

moon header mia
Accessoires,

Was mit dem Verkauf von den Ketten startete
ist nun ein großes, soziales Projekt geworden, bei dem wir als nun Team uns zur Aufgabe gemacht haben, mit individueller, von Hand gefertigter Kleidung, Accessoires, Dekorationsartikeln und Schmuck einen bewussten Umgang in verschiedenen Bereichen zu kreieren. 

Das schaffen wir zum Einen, weil wir mit unseren Produzenten Hand in Hand die Arbeitsbedingungen und Qualität verbessern.

Zum Anderen durch die 10% Spende unseres Gewinns, die wir gezielt an Projekte leiten, die Mensch, Tier, Natur und Manufakturen weltweit unterstützen. So konnten wir schon insgesamt über 20.000 Euro an unterschiedliche Organisationen spenden!

Madekind Nähen
Fertigung
Madekind Team
Mode
Madekind Bulli 1
Unser Bus „Bob“

Seit 2018 touren wir mit unserem Shop auf Rädern oder auch dem grünen Bus „Bob“ von Markt zu Festival, teilen unsere nachhaltigen Gedanken, stärken unsere offline Präsenz und freuen uns über persönlichen Austausch. Mit jedem Gewinn möchten wir einen Teil für unsere Zukunft zurückgeben. Wer bei MADEKIND einkauft, unterstützt nicht nur eine Bewegung, sondern ist ein wichtiger Teil vom ganzen Projekt!

MADEKIND
Landsbergstraße 28
50678 Köln

Zur Homepage

Bildnachweis: ©MADEKIND

 Diesen Beitrag teilen:
German DEEnglish EN
error: