LANA | Unser Commitment – Aus Überzeugung nachhaltig

Unser Commitment – Aus Überzeugung nachhaltig

Bereits seit der Gründung von LANA vor 35 Jahren steht Nachhaltigkeit im Zentrum unserer Arbeit. Auf ihr gründet die Unternehmensphilosophie unseres Familienbetriebs. Verantwortung für das übernehmen, was wir tun, steht bei uns an erster Stelle. Dies beginnt bereits beim Design-Prozess, geht über den Anbau, der Produktion hin zu eurem Kleiderschrank.

Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir an der Produktion stets intensiv beteiligt und kümmern uns selber um den Einkauf von Materialien und Zutaten, sodass wir in jedem Moment mitentscheiden und nur so Transparenz bewahren können. Neben langjährigen, externen Partnerschaften pflegen wir auch intern die Zusammenarbeit und das Teamwork vom ersten Nadelstich über den persönlichen Kontakt im Vertrieb bis hin zum handgepackten Versand unserer Pakete. Wir bei LANA möchten aktiver Teil dessen sein, was unsere Welt zu einem besseren Ort macht, aus Liebe zur Natur, für eine grüne Zukunft und mehr Gemeinsamkeit. Fair Fashion ist eine Überzeugung, die nur zusammen wirklich nachhaltig sein kann.

Hose Fernanda | Apricot
Bluse Teresita | Elena
Kleid Fernanda | Apricot

Seit über 30 Jahren sind wir unserer Mission treu geblieben
Die Anfänge von LANA liegen im Jahr 1987, einem Jahrzehnt, in dem Polyester nur so florierte, gerade in der Kinderbekleidung. Hermann Kohnen und Anne Claßen-Kohnen waren jedoch der Überzeugung, dass ihre drei Sprösslinge plastikfreie Naturfaserkleidung tragen sollen. Dem Entschluss folgte eine erfolglose Suche, die erfinderisch machte und mit dem beherzten Kauf einer eigenen Strickmaschine endete, bestückt mit Naturfasergarnen aus Baumwolle-Wolle. LANA Naturtextilien entstand.

Heute ist LANA ein renommiertes Unternehmen, dass sich durch seine 35-jährigen Geschichte auszeichnet. Die innovative und nachhaltige Idee ökologische und sozial faire Mode zu produzieren wurde nur von wenigen Mitstreitern zu dieser Zeit gesehen. Somit hat das Gründerpaar einiges dazu beigetragen, dass sich die heutige Produktion von nachhaltiger Mode auf dem Modemarkt etabliert hat. Mit seinen Kollektionen, die zwei Mal im Jahr entwickelt werden, ist LANA bis heute eine etablierte Marke auf dem nachhaltigen Markt und beschreitet den Weg auch im konventionellen Bereich, um seine Ideen und Ideologien weiterzutragen. Dabei werden sie nicht nur von der LANA-Familie unterstützt, sondern auch von ihren Kindern, für die damals die Firma gegründet wurde.

Doch eine Sache hat sich nicht geändert. Noch heute sind Anne und Hermann in dem Produktionsgeschehen tief eingebunden. Zwar ist es heutzutage nicht mehr notwendig die Bio-Baumwolle selber einzukaufen und spinnen zu lassen, dennoch haben sie die Produktion nie völlig aus den Händen gegeben. Noch heute kaufen sie selber Textilien ein oder lassen sie mit eigenen Garnen stricken und entscheiden selber, in welche Hände ihre Konfektion gegeben wird. Auch die Schnitte und unsere Musternäherei ist seit Anbeginn im Haus geblieben. Denn ihre Ideen – und mit einem wachsenden Team auch ihre Philosophie – liegen ihnen und der gesamten LANA-Familie am Herzen und sollen uns und unsere Kunden am Ende für viele Jahre zufriedenstellen. Somit entsteht sowohl das einzigartige Design, die hohe Qualität als auch ein hohes Grad an Fachkenntnissen und Entscheidungsmöglichkeiten.

Kleid Marika | Maribel
Pullover Romana und Rock Norita
Strickjacke Bianca | Kangaroo

Unsere Materialien

Baumwolle
Wir verwenden ausschließlich zertifizierte Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA). Dieser Begriff wird durch die Richtlinien für den ökologischen Landbau kontrolliert und von unabhängigen Institutionen zertifiziert und überwacht. Er ist rechtlich geschützt und verbietet den Einsatz von Chemikalien, Gentechnik und synthetischen Pestiziden. Die Baumwolle wird mit Hand geerntet und es dürfen keine Entlaubungsmittel eingesetzt werden. Die Sicherung sozialer Standards ist ebenfalls zertifiziert. Der überwiegende Teil unserer Produkte aus Bio-Baumwolle sind zusätzlich mit dem GOTS Zertifikat ausgezeichnet.

Wolle
Für uns ist Wolle ein wichtiges Material für den Winter. Unser Bestreben, nur natürliche Materialien einzusetzen, fordert die Akzeptanz für das tierische Produkt. Wolle kann nur durch technische Stoffe ersetzt werden, die aus unnatürlichen Ressourcen geschaffen werden. Wir setzen die wertvolle Ressource nur im geringen Maß ein und sorgen durch unsere Standards für einen nachhaltigen Umgang mit den Tieren, von denen unsere Wolle stammt. Daher setzen wir nur kbT Wolle ein. Der Großteil unserer Wolle ist außerdem GOTS zertifiziert.

KbT steht dabei für kontrolliert biologische Tierhaltung. Wie auch bei der kbA Baumwolle bedeutet die kontrolliert biologische Tierhaltung in erster Linie das Weglassen von Chemikalien im gesamten Entstehungszyklus. Das heißt, dass bei den Schafen wie auch dem Weideland, auf dem die Schafe grasen, keine Pestizide zum Einsatz kommen. Die Widerstandsfähigkeit der Tiere gegen Parasitenbefall wird durch den Kreislauf gesunde Böden – gesunde Tiere erreicht. So kann auf die oft vorbeugende chemische Schädlingsbekämpfung verzichtet werden. Auch beinhaltet kbT artgerechte Tierhaltung und Fütterung sowie den Verzicht auf Masthilfen. Ein wichtiger Punkt ist außerdem, dass auf das leidvolle Mulesing verzichtet wird, bei dem, um einen Fliegenbefall zu verhindern, jungen Merinolämmern oftmals ohne Betäubung große Haut- und Fleischstücke im Bereich der Schenkel und des Schwanzes abgeschnitten werden.

LENZING™ ECOVERO™
Unsere Neuheit für unsere Kollektion ist die Lenzing™EcoVero™ aus dem Hause Lenzing. Das gleiche Prinzip wie bei Tencel™: die Viskose wird aus einem natürlichen Stoff gewonnen und ist somit eine Naturfaser mit botanischem Ursprung. Die Lyocellfaser stammt aus zertifizierten und kontrollierten Quellen gemäß den strengen Richtlinien der Lenzing Holz- und Zellstoffpolitik und wird mit deutlich weniger fossilem Energieeinsatz und Wasser produziert. Die Herstellung der Faser verursacht im Vergleich zur herkömmlichen Viskose 50% weniger Emissionen und Wasserverbrauch. Dies machtdie Viskose zu einem nachhaltigen Material, welches wesentlich weniger Wasser verbraucht als die Baumwolle und wesentlich weniger Chemikalien als die herkömmliche Viskose.

Unsere Produktion: Fairness und Respekt liegen uns am Herzen
Wir pflegen zu unseren Produzenten und Unternehmenspartnern in Europa und in der Türkei langjährige und vertraute Beziehungen. Denn wir verfolgen gemeinsame Ziele und stehen für eine Philosophie: Fairness und Respekt gegenüber Arbeitnehmern und der Umwelt. Das bedeutet, dass wir nach ökologischen und sozialen Grundsätzen arbeiten und Verbindungen schließen, die nicht nur einen direkten Einfluss auf die Fertigung und Produktion vor Ort gewährleisten, sondern auch ein gegenseitiges Versprechen und sogar eine Garantie, dass jeder Artikel, der für LANA gefertigt wird, unter fairen und sicheren Bedingungen hergestellt wird, gezahlte Löhne existenzsichernd sind, Diskriminierung und Kinderarbeit keinen Platz bei uns haben und jeder einzelne human behandelt wird. Dies wird jährlich geprüft und testiert.

Kleid Miju | Druck Juna
Top Fernanda | Druck palace blue
Knit Pullover Gloria und Hose Marleen

Der Herstellungsprozess
Die weltweit gültige Zertifizierung Global Organic Textile Standard (GOTS) stellt nicht nur die Einhaltung sozialer Standards in unserer gesamten Herstellungskette sicher, sondern fordert gleichzeitig die Einhaltung von Umweltkriterien.

Dies umfasst neben den Prozessen der Textilen Oberflächengewinnung auch die Textilveredelung und Färbung. Aufgrund der hohen chemischen Belastung bei Herstellung von Erdöl-basierten, künstlichen Fasern, konzentrieren wir uns auf die natürlichen Materialien und verzichten hierbei bewusst auf Ausrüstungen zur Materialoptimierung mit chemischen Prozessen. Stattdessen verwenden wir mechanisch-thermische Behandlungsverfahren oder pflanzliche Enzyme oder setzen direkt auf die natürlichen Vorteile der Ursprungsfaser. Beim Färbeprozess schließen wir die Chlorbleiche und optische Aufheller aus, verwenden ausschließlich Bleichverfahren auf Sauerstoffbasis und setzen nur schwermetall- und AZO-freie Farbstoffe ein, um Hautirritationen und Kontaktallergien zu vermeiden.

Nur so können wir sicherstellen, dass Fairness, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit in jeder Masche unserer LANA-Lieblinge stecken.

Kollektion Spring/ Summer 2024
Die neue LANA Frühjahr-Sommer Kollektion wird bestimmt durch feminine Silhouetten, von der Natur inspirierte, selbst gezeichnete Prints sowie einer breiten Palette natürlicher Farben. Im Fokus stehen klassische und lässig-urbane Stücke, raffinierte Details und schmale Schnitte.Die neue Kollektion umfasst in dieser Saison nach einer durch Bequemlichkeit geprägten Zeitvermehrt wieder figurbetonte und verkürzte Teile. Das sinnliche rote Strickensemble, die geknotete Bluse oder der schwarze Zweiteiler mit Croptop und geschlitztem Rock bezaubern in angenehmen Materialien aus softer Bio-Baumwolle, leichtem Strick, sommerlicher ECOVEROTM Viskose, fließendem Lyocell und luftigem Leinen. LANA Klassiker in belebenden Farben, reduzierten Drucken und zeitlosem Design ergänzen die saisonalen Highlights. Lockere Wide-Leg Hosen, Blusen- und Trägerkleider und dazu passende leichte, kastenförmige Jäckchen, Hemden und Pullover in gedeckt-pointierten und neutral-hellen Farbtönen flankiert von schwarz und braun sowie frischen Blaunuancen garantieren den perfekten Look — ob an kühlen Frühlingstagen, im Büro oder an einem heißen Sommerabend unter Freunden.

Bildnachweis:©LANA natural wear GmbH

 Diesen Beitrag teilen:
Consent Management Platform von Real Cookie Banner
error: Alert: Content selection is disabled!!