Allbirds | Die revolutionäre Schuhmarke

Allbirds Logo

Die revolutionäre Schuhmarke

Allbirds, die revolutionäre Schuhmarke, die Schuhe aus Wolle, Eukalyptus und Zuckerrohr herstellt, bringt ihre Produkte nun auch nach Deutschland. Das Motto von Allbirds ist einfach: bessere Produkte auf eine bessere Art und Weise herstellen.

2016 haben die beiden Gründer Tim Brown und Joey Zwillinger die Schuhindustrie mit der Markteinführung eines revolutionären ZQ-zertifizierten Sneakers aus Merinowolle überrascht, der von natürlichen Materialien inspiriert und für den täglichen Gebrauch entwickelt worden war. Die Schuhe wurden für ihren ruhigen, coolen Style bekannt, bestechen sie doch mit einem bewusst minimalistischen Design ohne Logo-Aufdruck.

FebLaunch20 weg
FebLaunch20 Treppe
Allbirds FebLaunch20 Street

Neben dem einfachen Design und dem unvergleichlichen Komfort steht bei Allbirds der Umweltaspekt an erster Stelle, sodass Nachhaltigkeit von Beginn an eine unantastbare Prämisse war und Allbirds zu einer Public Benefit Corporation und B-Corp (Benefit Corporation) wurde. „Jahrzehntelang hat man in der Schuhindustrie natürliche Materialien vernachlässigt und günstigeren Alternativen auf Erdölbasis den Vorzug gegeben“, erklärt Tim Brown, Co-CEO und Mitgründer von Allbirds. „Wir haben festgestellt, dass Kunden – selbst, wenn ihnen Nachhaltigkeit sehr wichtig ist – beim Kauf von ökologischen Produkten nicht auf Komfort und Design verzichten wollen. Deshalb konzentrieren wir uns darauf, die allerbesten Produkte herzustellen, die gleichzeitig auch viel schonender für unsere Umwelt sind.“

Beim Herstellungsprozess des originalen Wool Runners von Allbirds wird im Vergleich zu herkömmlichen Sneakers 60 % weniger Energie verbraucht. Die im März 2018 eingeführte Tree-Kollektion der Marke besteht aus ethisch produzierten Eukalyptusfasern – diese verbrauchen verglichen mit traditionellen Schuhmaterialien 95 % weniger Wasser und produzieren nur halb so viel CO2. Das Gewebe besitzt kühlende Eigenschaften, da es Feuchtigkeit ableitet. Gemeinsam mit der seidig-weichen Mesh-Konstruktion bietet es unvergleichliche Atmungsaktivität und erstklassigen Komfort. Allbirds verwendet sowohl bei der Tree- als auch bei der Wool-Kollektion Schuhbänder aus recycelten Plastikflaschen und

Einlegesohlen aus Rizinussamen. Im August 2018 stellte Allbirds die Sugar-Linie als Erweiterung des natürlichen Repertoires vor. Die SweetFoamTM-Sohle, vom TIME Magazine als „Beste Erfindung 2018“ ausgezeichnet, besteht aus ethisch hergestelltem Zuckerrohr und beinhaltet als erstes Produkt am Markt eine CO2-negative Alternative zu traditionell erdölbasiertem Schaumstoff, der bei herkömmlichen Schuhen weit verbreitet ist. Allbirds machte dies zu einer Open- Source Technologie und mehr als 100 Unternehmen haben angefragt, das Material in ihre

Lieferketten aufnehmen zu können. Co-CEO und Mitgründer Joey Zwillinger fügt hinzu: „Die Reaktionen, die wir bisher erhalten haben, übersteigen alles, was wir uns zu Beginn je hätten vorstellen können. Unsere Kunden verstehen, dass es hier um etwas viel Größeres geht – wir tragen unseren Teil dazu bei, das Problem unserer ganzen Generation anzugehen. Wir glauben daran, dass unsere Mission bei größerer Reichweite besser funktioniert und wir freuen uns, Allbirds auch auf den deutschen Markt zu bringen und somit für mehr Nachhaltigkeit in den Schuhschränken auf der ganzen Welt zu sorgen.“

Allbirds B.V.
Firmensitz: Amsterdam
Registrierte Adresse:
730 Montgomery Street
San Francisco, CA 94111

Zur Homepage

Bildrechte: © Allbirds B.V.

 Diesen Beitrag teilen:
error: